Umzugstipps

Finde heraus, wie viel dein Umzug kosten würde
09-11-2018 - von Admin

Umzugsplanung 2 Wochen vor dem Umzug

Bei der Umzugsplanung 2 Wochen vor dem Umzug sind ein paar wichtige Dinge zu erledigen, damit der Tag des Wohnortswechsels auch möglichst reibungslos über die Bühne geht. Seinen Lebensmittelpunkt in eine andere Wohnung oder ein Haus zu verlegen, ist eine große logistische Herausforderung. Gute Planung des gesamten Umzugsablaufes ist dafür unbedingt notwendig! Die Organisation sollte natürlich schon deutlich früher beginnen, als in den 2 Wochen vor dem Umzugstag. Die Organisationsarbeit sollte eigentlich schon 3 Monate vor dem Tag der Kistenschlepperei beginnen. Hier erfährst du aber, welche Dinge unbedingt in der Umzugs planung 2 Wochen vor dem Umzug enthalten und abgearbeitet werden müssen. Alles, was du schon vorab erledigen kannst, wird dir etwas mehr Zeit am eigentlichen Umzugstag einräumen, und  Zeit und helfende Hände kann man nie genug für einen Wohnortswechsel haben.

Umzugsplanung 2 Wochen vor dem Umzug  – Das muss erledigt werden:

Terminvereinbarung: Wohnungsübergabe für die alte Wohnung

In der Umzugsplanung 2 Wochen vor dem Umzug solltest du alle deine Termine für den großen Tag zeitlich gut aufeinander abstimmen. So auch den Termin der Schlüsselübergabe deiner alten Wohnung. Natürlich wäre es optimal, wenn du über 2 oder mehrere Tage hinweg, die Schlüssel für beide Wohnungen (alte und neue) hast, allerdings lässt sich das nur in seltenen Fällen so einrichten.

Terminvereinbarung: Wohnungsübergabe für die neue Wohnung

Vereinbare auch einen zeitlich günstigen Termin für dich, um den Wohnungsschlüssel für die neue Wohnung zu bekommen – Je früher desto besser. Bei diesem Termin wird in der Regel auch das Übernahmeprotokoll erstellt. Es lohnt sich darum, sich für dieses wichtige Gespräch mit dem Vermieter ein wenig vorzubereiten. 

Nachsendeauftrag Post

Falls du dich noch nicht darum gekümmert hast, ist es jetzt höchste Zeit, dich um einen Nachsendeauftrag bei der Post zu kümmern. Unter dem vorangegangenen Link kannst du dies ganz einfach online erledigen. Sorge auch dafür, dass du die Adressänderung bei sämtlichen Magazin-Abos angegeben hast und auch Krankenkasse, Banken und sonstige Institutionen, die dir hin und wieder Post schicken, vom bevorstehenden Umzug unterrichtet werden.

Nachbarn vom bevorstehenden Umzugstag unterrichten

Dies gilt sowohl am neuen, als auch am alten Wohnort. Solltest du in ein Mehrparteien-Haus umziehen, dann ist es eine respektvolle Geste von dir, den Umzug schon vorab am schwarzen Brett auszuhängen. So vermeidest du vor allem auch, dass du einen schlechten Start mit zukünftigen Nachbarn haben wirst. Ein Umzug ist nun einmal mit einer etwas höheren Geräuschbelastung auch für deine Nachbarn verbunden. Wenn Sie wissen, was auf Sie zukommt, ist es auch unwahrscheinlicher, dass sich jemand über den Lärm beschwert.

Halteverbot für den Umzugstag beantragen

Wenn du mit einem voll bepackten Umzugswagen umziehst und vielleicht auch noch in der Stadt und nicht am Land lebst, dann zahlt es sich auf jeden Fall aus, vorab ein Halteverbot vor der alten und auch der neuen Wohnung zu beantragen. Wo, wie und wann du dieses in Österreichs wunderschönen Städten beantragen sollst, erfährst du unter dem vorangegangen Link. Damit bleiben die Transportwege kurz und deine Umzugshelfer bei Laune. Klicke auf den folgenden Button und beantrage eine Halteverbotszone. 

Halteverbotszone beantragen

Lebensmittel aufbrauchen

Eine halb geöffnete Milchpackung und Weichkäse von letzter Woche mit auf einen längeren Umzug zu nehmen, macht nicht viel Sinn. Versuche tiefgefrorene Nahrungsmittel aufzubrauchen und denke beim Supermarkteinkauf auch daran, dass du bald umziehen wirst!

Beginne mit dem Umzugskistenpacken

Beginne jetzt schon damit, diverse Habseligkeiten umzugsgerecht zu verpacken. Halte aber noch Abstand davon, tägliche Gebrauchsgegenstände in Kisten verschwinden zu lassen. Die Kaffeemaschine hat 2 Wochen vor der dem Umzug noch nichts in einer Kiste verloren. Bücher, Kleidung anderer Jahreszeiten und Zeitschriftensammlungen können aber schon umzugsfertig gemacht werden. Du bekommst so auch ein gutes Gespür dafür, ob das besorgte Umzugsmaterial ausreicht. Falls dir noch Kartons, Verpackungsmaterial oder Hilfsmittel fehlen, dann kannst du diese auch bequem in unserem Umzugsshop bestellen. Hier hast du alles, was mit Umzug zu tun hat, auf einem Klick griffbereit.

Amazon-Einkaufsliste: Packmaterial

Umzugshelfer rückbestätigen

Falls du eine Umzugsfirma mit dem Wohnortswechsel beauftragt hast, dann ist dieser Punkt wahrscheinlich nicht so wichtig. Verlässt du dich aber auf die Hilfe deiner Freunde und Familie, dann ruf jeden an und lass dir die zugesagte Hilfe noch einmal bestätigen. Damit vermeidest du am Umzugstag, ohne genügend helfende Hände dazustehen.  

Termin zum Zählerständerablesen vereinbaren

Falls du dies noch nicht in den vorangegangenen Wochen erledigt hast, ist jetzt die Zeit, um solche Termine für Gas, Wasser und Strom zu vereinbaren. Ansonsten könnte es schwierig werden, deine Wunschtermine zu bekommen.

Haftpflichtversicherung für den Umzug

Setze dich auch kurz mit der Frage zur Haftung bei Umzugsschäden auseinander. Eventuell zahlt es sich aus, noch eine Zusatzversicherung abzuschließen.

 

Ein Umzug läutet oft den Beginn eines neuen Lebenskapitels ein, was eine wunderschöne und aufregende Sache sein kann. Der Umzugstag selbst ist meist sehr stressig und mit einigen Nervenzerreisproben bestückt, jedoch kannst du mit einer guten Planung vieles leichter machen. Eine gute Umzugsplanung 2 Wochen vor dem Umzug, wird dir bei einem reibungslosen Umzugstag eine große Hilfe sein.


Mehr aus unserer Reihe zur Umzugsplanung:

Organisation 3 Monate vor dem Umzug

Umzugsplanung 1-2 Monate vor dem Umzug 

der Tag vor dem Umzug

Planung des Umzugstags 

Die Woche nach dem Umzug 

Kommentare (0)

Kommentar