Umzugstipps

Finde heraus, wie viel dein Umzug kosten würde
06-03-2016 - von Anna

Bilder verpacken für den Umzug – Schadenfreier Transport

Bruchsicher Gemälde und Bilder verpacken für den Umzug, stellt oft eine besondere Herausforderung dar. Hier erfährst du, wie du Leinwand und Co. gut verpackt und sicher für den Wohnortswechsel vorbereiten kannst. Ein Umzug verlangt viel Organisation im Voraus und wir raten dir, auch deine großen Bilder und Gemälde schon bei der Planung zu berücksichtigen.

Kleiner Tipp: Solltest du dir die Dienste eines Umzugsunternehmens gönnen, musst du dich zwar nicht ums Bilder Verpacken und den Transport deiner Kunstwerke kümmern, aber es kann Unklarheiten in Bezug auf die Haftungspflicht geben. Kostbare Gemälde können eventuell von der Grundhaftung einer Umzugsfirma ausgenommen sein. Suche hier unbedingt im Vorhinein das Gespräch und schließe eventuell Zusatzversicherungen ab!

Bilder verpacken für den Umzug

Foto: Pixabay.com

Bilder verpacken für den Umzug- So bereitest du deine Kunstwerke vor:

 

Besonders beim Umzug von sehr kostbaren Gemälden und Kunstwerken ist eine gute Verpackung das A und O bei der Umzugsvorbereitung.  Die Oberflächen von Ölgemälden oder gerahmten Bildern können leicht Schaden nehmen, daher gilt Vorsicht als oberstes Gebot.

Wie du am besten deine Gemälde und Bilder verpacken solltest, das kannst du dir im folgenden Video ansehen: Bilder verpacken für den Umzug

 

  • Vorzugsweise benutzt du Luftpolsterfolie, um das Gemälde darin einzuwickeln. Wolldecken oder ähnliche Stoffe eignen sich nicht so gut für die Verpackung von Ölgemälden, da sich die Fasern an der Oberfläche verhaken könnten. Bei Kunstdrucken oder Fotos in Glasrahmen ist das natürlich nicht der Fall und du kannst beim Bilder Verpacken auch ein wenig improvisieren.
  • Befindet sich das Bild in einem Glasrahmen, dann solltest du auf die Glasfläche ein “X“ oder einen Stern mit Tape kleben. Sollte der unglückliche Fall eintreten und das Glas beim Umzug zu Bruch kommen, dann hält das Tape die Einzelteile ein wenig zusammen. Die Beseitigung der Glasscherben sollte dadurch einfacher zu bewerkstelligen sein und auch das Risiko, dass die Scherben das Bild zerkratzen, geringer gehalten werden.
  • Sind die Bilder gut eingewickelt, dann fixierst du das Verpackungsmaterial am besten mit etwas Tape.
  • Nun sollte das Gemälde noch in eine spezielle Umzugskiste für Bilder gepackt werden. Diese sind im Handel erwerblich und bei ungewöhnlichen Größen kannst du die Kartons auch ein wenig zuschneiden. Bilderkartons mit den Maßen 90 x 12 x 80 cm findest du in unserem Umzugsshop. Klicke einfach auf das folgende Bild, um zur Produktbeschreibung zu gelangen.  

Bilder verpacken für den Umzug

Wichtig: Das Bild sollte sich im Karton nicht hin und her bewegen können. Falls noch Raum ist, befülle es mit zusätzlichem Verpackungsmaterial!

Kleiner Tipp: Wenn du keinen passenden Bilder-Karton in der richtigen Dimension finden kannst, kannst du einen normalen (nicht zusammengebaute) Karton verwenden und das Bild zwischen die Kartonschichten schieben. Mit etwas Klebeband kann der unten und oben offene Umzugskarton gut verschlossen werden.

  • Den Karton solltest du nun Außen ebenfalls mit etwas Klebeband verschließen und auch kennzeichnen, dass sich darin etwas Zerbrechliches befindet. Wer auch immer am Umzugstag diese Kiste dann trägt, sollte wissen, dass hier beim Transport mehr Vorsicht geboten ist. Befolge diese Tipps beim Bilder Verpacken und deine Wanddekoration sollte es unbeschadet in dein neuen Zuhause schaffen.

Bilder verpacken für den Umzug – Der Tag des Transports

 

Die gut verpackten Gemälde müssen nun noch richtig auf den Umzugswagen geladen werden, um die Gefahr auf Umzugsschäden beim Transport so gering wie möglich zu halten. Wichtig: Vermeide es unbedingt, auf der Ladefläche etwas auf das Gemälde drauf zu stellen, und transportiere es am besten in einer aufrechten Position. Scharfe Ecken oder Kanten von anderen Möbelstücken sollten keinen Druck auf das verpackte Gemälde ausüben.

Kleiner Tipp: Kunstwerke lassen sich sehr gut zwischen zwei aufgestellten Matratzen transportieren. Werde ein wenig erfinderisch beim Bilder verpacken für den Umzug

Nimm dir unbedingt die extra Zeit, um die Gemälde gut zu verpacken. Beherzigst du die vorangegangenen Tipps für das Bilder Verpacken und Transportieren, dann sollte einem unfallfreien Umzug nichts mehr im Wege stehen.

Kommentare (0)

Kommentar