Umzugstipps

Finde heraus, wie viel dein Umzug kosten würde
10-08-2014 - von Irina

Handwerker beim Umzug beauftragen

Wer etwas vor dem Wohnortswechsel renovieren muss und selbst keine Zeit oder nicht die Fähigkeiten dafür hat, sollte einen Handwerker beim Umzug beauftragen. Häufig muss beim Auszug in der alten noch der eine oder andere Schaden beseitigt werden. Aber auch die neue Wohnung will schön eingerichtet sein. Mit Profis am Werk wird das Wunschergebnis natürlich leichter erreichbar sein. Das Wändestreichen bekommst du ja meist selbst auf die Reihe. Auch die Regale und die Gardinenstange sind schnell aufgehängt. Doch wie sieht es mit dem Einbau der Küche, dem Anschließen von Elektrogeräten oder dem Verlegen von neuem Boden aus?

Handwerker beim Umzug beauftragen – Wann, Wie und Warum?

 

Ob dir nun für das Renovieren beim Umzug das handwerkliche Geschick fehlt, oder einfach die Zeit – wenn du dir eine Menge Ärger ersparen möchtest, solltest du einen oder mehrere Handwerker beim Umzug beauftragen. Bei manchen Installationsarbeiten ist sogar die Ausführung durch einen qualifizierten Handwerker vorgeschrieben.

Falls du den Umzug von einem Umzugsunternehmen durchführen lasst, fragt nach, ob es auch Handwerksarbeiten als Zusatzservice anbietet. Die meisten Umzugsunternehmen arbeiten mit qualifizierten Handwerkern zusammen und du kannst über die Umzugsfirma einen vertrauenswürdigen Handwerker beauftragen. 

Planst du den Umzug auf eigene Faust und mit der Hilfe von Freunden und Verwandten? Dann lohnt sich vielleicht ein Blick auf Herold.at, um geeignete Handwerker zu finden, oder fragt auch im Freundeskreis nach. Vielleicht hat ja der eine oder andere eine Empfehlung und das macht es leichter, einen verlässlichen Handwerker  beim Umzug beauftragen zu können. 

Handwerker beim Umzug beauftragen

(c) Can Stock Photo

Handwerker beim Umzug beauftragen – was ist zu  beachten?

 

  • Lasse dich vor Beginn der Arbeit ausführlich zur Renovierung beim Umzug beraten. Am besten kommt der Handwerker vorbei und schaut sich den zu renovierenden Bereiche genau an und du lässt dir einen Kostenvoranschlag geben.

  • Lege eine Frist fest, innerhalb derer die Arbeit ausgeführt werden muss. Mach dir auch möglichst früh Gedanken darüber, damit du auch den Wunschtermin beim Wunschhandwerker bekommst.

  • Teile dem Handwerker dein Budget mit und fordere einen Kostenvoranschlag an. Dieser dient dir als Orientierung und als Sicherheit. Der eigentliche Rechnungsbetrag darf nur höchstens 20 Prozent höher ausfallen als im Kostenvoranschlag angegeben. Passiert es doch, dass sich bei den Arbeiten ein wesentlich höherer Aufwand herausstellt, muss der Handwerker mit dir Rücksprache halten.

  • Du solltest den Handwerker beim Umzug beauftragen, indem du mit ihm einen schriftlichen Vertrag abschließt. Darin sollten die Tätigkeiten, der Termin der Fertigstellung und der Preis angegeben werden. 

  • Nach erledigter Arbeit prüfe die Rechnung genau. Ist alles korrekt, begleiche diese pünktlich via Banküberweisung. Dies ist insbesondere für die Steuererklärung wichtig. Bewahre die Belege unbedingt ein, da du die Kosten im gegebenen Fall als Umzugskosten von der Steuer absetzen kannst. Wann du den Umzug in Österreich als Werbungskosten geltend machen kannst, erfährst du unter dem vorangegangenen Link.

Renovierung beim Umzug:

 

Bei der Handwerker-Suche sollte man wählerisch sein. Ein unzuverlässiger Handwerker verursacht viel Ärger und Stress beim Umzug. Darum ist es wichtig, mehrere Angebote einzuholen und zu vergleichen. Persönliche Empfehlungen von Bekannten sind hier Gold wert.       

Gut zu wissen: Wenn du diverse Schönheitsreparaturen in der alten Mietwohnung durchführen musst, dann kann es sich auszahlen, dich vorher genau mit dem Mietrecht in Österreich auseinanderzusetzen. Oftmals kann der Vermieter diverse Arbeiten von dir als Mieter gar nicht einfordern und du könntest dir hier eventuell etwas Geld sparen. Lies den Artikel unter dem vorangegangen Link und informiere dich zu diesem Thema!

Wann zu erledigen? 

Beauftrage den Handwerker 14-30 Tage vor dem Umzugstag oder dem gewünschten Renovierungstermin.

Bestelle das Material bei größeren Renovierungsarbeiten spätestens 56 Tage vor Beginn der Arbeit.

Der Handwerkerbonus in Österreich – Handwerker beauftragen kann in diesem Jahr billiger sein.

 

Für das Jahr 2016 (und wenn es das Budget zulässt, dann auch für 2017) stellt die österreichische Bundesregierung eine Förderung für den Privathaushalt zur Verfügung, wenn arbeiten zum Modernisieren oder Verbessern des eigenen Wohnobjekts von Handwerkern durchgeführt werden. Man kann eine Förderung als Privatperson von bis zu 600 Euro erhalten. Dies ist also der perfekte Moment, um diverse Verschönerungs- und Verbesserungsarbeiten an deinem Zuhause durchzuführen, falls du der Besitzer bist. Genauere Informationen zum Handwerkerbonus und wie man ihn bewilligt bekommt, findest du unter dem vorangegangen Link. 

Wir wünschen dir ein gutes Gelingen deines Umzugs! Eines ist sicher, der Wohnortswechsel geht viel stressfreier und auch angenehmer über die Bühne, wenn du für die komplizierteren und aufwendigeren Arbeiten einen Handwerker beim Umzug beauftragen wirst!

Kommentare (3)

Kommentare

  • Sophia

    Hallo. Ich bin froh, diesen Artikel gelesen zu haben. Ich habe einen Handwerker beauftragt, den Boden zu verlegen. Dieser wollte, dass ich das Geld bar in die Hand gebe. Er sagte, er gibt mir eine gültige Quittung. Aber hier steht, dass die Zahlung möglichst über Banküberweisung geschehen sollte, um diese Kosten später von der Steuer absetzen zu können.

  • Mel

    Ah, ich wusste nicht, dass man Handwerksarbeiten auch gleich beim Umzugsunternehmen mitbestellen kann. Vielen Dank für den Tipp.

Kommentar