Checklisten für den Umzug

Erhalte alle Umzugs-Checklisten kostenlos per Email

Finde heraus, wie viel dein Umzug kosten würde
17-08-2015 - von Irina

Alleine leben nach Auszug bei den Eltern – Checkliste

Endlich alleine leben ist ein wunderbares Gefühl einer neuerlangten Freiheit. Du bist nun erwachsen, hast deine eigenen Vorstellungen, bist neugierig auf das Leben, das jetzt kommt, vielleicht sogar in einer anderen Stadt. Du bist bereit für den Auszug aus dem Elternhaus. Bevor du losziehst, gibt es aber Dinge, die unbedingt berücksichtigt und im Voraus geplant werden sollten. Alleine leben bedeutet nun mal auch ein Ende der vielen Annehmlichkeiten im „Hotel-Mama“ und damit auch neue Herausforderungen und Verantwortungen nach dem Auszug von Zuhause. Beim Kochen, Putzen und Wäschewaschen ist nun Eigeninitiative gefragt, und auch der Kühlschrank wird sich nicht mehr wie von alleine wieder befüllen.

Diese Checkliste zum Thema “Von Zuhause ausziehen“ wird dir dabei helfen, keinen der wichtigen Schritte zu vergessen und deinem neuen, selbstständigen Leben gut vorbereitet gegenüber zu treten. Auch wenn du nun ein paar Annehmlichkeiten verlierst, wirst du reichlich mit Unabhängigkeit, Freiheit und dem Gefühl der Selbstständigkeit belohnt werden.  

Alleine leben kein Problem mit dieser Checkliste

In dieser Checkliste werden wichtige grundlegende Dinge für deine erste eigene Wohnung nachdem du das Elternhaus verlassen hast, zusammengefasst. Unter Anderem musst du dich nun auch um eine eigene Haushaltversicherung und anderen Papierkram, wie z. B. Adressänderung und wichtige Verträge kümmern. Neben einer kleinen Einkaufsliste für die neue Wohnung werden auch diese bürokratischen Dinge in der Checkliste zum „Alleine leben“ übersichtlich angeführt. Zum Thema Adressänderung beim Umzug könnte dich noch unser Blogpost auf moveria.at interessieren. Besonders Behördengänge und Verträge wirken am Anfang etwas überfordernd, aber mit etwas Vorbereitung sollte alles gut gehen. Dem Auszug aus dem Elternhaus steht also nichts im Wege. 

Auch unser Artikel zum Thema “von Zuhause ausziehen“, wird dir für deinen Start in die ersten eigenen vier Wände eine hervorragende Unterstützung sein. Dieser beinhaltet Tipps und Tricks zum Verstauen von Lebensmittel, Wäsche waschen und Putzen, welche dich vor dem ein oder anderen Missgeschick in den ersten Monaten bewahren könnte. Mit dieser Checkliste solltest du bestens für dieses neue Kapitel deines Lebens gewappnet sein. Also dann wünschen wir dir viel Spaß alleine zu leben und genieße deine neu gewonnene Unabhängigkeit. 


Auszug aus dem Elternhaus – Checkliste

Von Zuhause ausziehen ist meist mit einem wunderbaren Gefühl einer neu erlangten Freiheit verbunden. Es gibt aber auch einige Dinge, die unbedingt berücksichtigt und auch bereits im Voraus geplant werden sollten. Diese Checkliste zum Thema “Von Zuhause ausziehen“ wird dir dabei helfen, keinen der wichtigen Schritte zu vergessen:

Schriftlicher Vertrag zur Wohnungsübernahme

Auch wenn du in der Wohnung von Bekannten oder Freunden der Familie alleine leben willst, gehe sicher, dass du eine schriftliche Vereinbarung zu deinem Wohnrecht hast. Wohnst du in einer Wohngemeinschaft, dann versichere dich auch, dass alle deine Mitbewohner auch wirklich im Vertrag stehen, da diese für etwaige Schäden oder Probleme haften.  

Haushaltsversicherung

Versicherungsabschluss hört sich zwar nicht wie etwas an, um das man sich nach neugewonnener Freiheit kümmern möchte, aber es lohnt sich. Deine Wohnung,  dein Hab und Gut und bis zu einem gewissen Grad sogar du selbst, werden durch eine Haushaltsversicherung vor etwaigen Schäden geschützt. 

Genaue Inspektion des neuen Wohnraums

Bevor du in die Wohnung einziehst, führe eine genaue Inspektion aller Räume, Einrichtungsgegenstände und auch der Wände und Böden durch. Notiere alle Mangelhaftigkeiten in einem Wohnungsübernahme-Protokoll und lasse es vom Vermieter vor deinem Einzug unterschreiben. Auf diese Weise vermeidest du, beim Auszug für Schäden verantwortlich gemacht zu werden, die du gar nicht selbst verursacht hast. Mehr Tipps erhältst du in unserem Artikel „Übernahmeprotokoll bei Einzug“.

Adressänderung

Nach dem Auszug aus dem Elternhaus, musst du deine neue Adresse auf dem Bürgeramt angeben. Zudem müssen Versicherungen, Banken, Schulen und viele andere Stellen über die Adressänderung informiert werden. Lies dazu unseren Artikel „Adressänderung bei Umzug“. 

Wichtige Verträge und Anschlüsse

Kümmere dich um Fernseh-, Internet- und Streaming-Dienste. Auch eine Anmeldung bei der GIS wird wahrscheinlich notwendig sein.

Werkzeug

Alleine leben bedeutet auch, kleine Reparaturen in der Wohnung von nun an selber zu erledigen. Kaufe deine eigene Grundausstattung an Werkzeug – diese wird sicher von Nutzen für dich sein. 

Wichtige Haushaltswaren für die Küche

Für deinen Ersteinzug in eine neue Wohnung wirst du um ein Starter-Kit für die Küche nicht herum kommen:

  • Töpfe
  • Bratpfanne
  • Auflaufform
  • Besteck
  • Gutes Fleisch- und Gemüsemesser
  • Kartoffelschäler
  • Schneidebrett

Persönliche Einrichtungsgegenstände

Mach die neue Wohnung zu deinem persönlichen Reich! Du brauchst keine besonders teuren Möbel zu kaufen, aber nimm ein paar Bilder mit oder kaufe Poster, um den neuen vier Wänden schnell einen persönlichen Touch zu geben. Dadurch wirst du dich auch schneller wohl und „Zuhause“ fühlen. Alleine wohnen hat den großen Vorteil, die Einrichtung selbst bestimmen zu können. 

Aufstellen und Einhalten eines Budgets

Stelle dir selbst ein Budget auf und berechne, wie viel Geld du im Monat zum Leben brauchst. Dies kann besonders am Anfang dabei helfen, einzuschätzen, wie teuer es wird, alleine zu leben. Hier noch ein paar zusätzliche Tipps, um etwas Geld im Alltag zu sparen:

  • Stecke das Ladegerät aus, wenn du es gerade nicht brauchst. 
  • Auch im Standby-Modus verbrauchen elektronische Geräte viel Strom. Schalte also Fernseher und andere elektronische Geräte immer vollständig ab. Am besten steckst du sie alle über ein Verlängerungskabel mit Kippschalter an und wenn du das Haus verlässt, sind die Geräte mit einem einzigen Handgriff abgeschaltet. Dies wird nicht nur gut für dein Budget sein, sondern schont auch noch die Umwelt. Lasse dir zu diesem Thema auch unsere Checkliste „Energiespartipps für Zuhause“ zusenden.
  • Kaufe Lebensmittel saisongerecht ein! Die Erdbeeren sind im Sommer einfach viel billiger als im Winter und eine Mango sollte eher nur in Ausnahmefällen gekauft werden.

Putzen und Reinigen

Dein neues Zuhause sauber zu halten, wird eine der vielen neuen Herausforderungen für dich sein. Falls du dir zu Beginn etwas schwer mit dem Haushalt tust, dann stelle für dich selbst einen Putzplan auf. Viermal pro Jahr sollte auch eine richtig gründliche Reinigung durchgeführt werden.

Wäsche sortieren

Beim Wäschewaschen zahlt es sich aus, die Wäsche nach Farben zu trennen, damit sich die hellere Wäsche nicht verfärbt. Achte auch genau auf die Pflege-Information auf den Kleidungsetiketten für die genaue Handhabung deiner liebsten Kleidungsstücke.  

Eine ausführliche Einkaufsliste für deine erste eigene Wohnung erhältst du mit unserer Checkliste „Erstausstattung für die erste eigene Wohnung