Umzugsblog

Ein Blog zu den Themen Umzug, Einrichten und Wohnen

Finde heraus, wie viel dein Umzug kosten würde
2-21-2016 - von Anna

Geschirrspüler transportieren beim Umzug

Der Umzugstag ist endlich da und oft kommen damit auch ganz besondere Herausforderungen auf dich zu, wie zum Beispiel den Geschirrspüler transportieren zu müssen. Neben anderen elektronischen Schwergewichten wie dem Kühlschrank und der Waschmaschine, zählt auch der Geschirrspüler, aufgrund seiner Unhandlichkeit und des hohen Gewichts, zu den unangenehmeren Dingen am Umzugstag. Wer sich die Hilfe von einem professionellen Umzugsunternehmen nicht leisten will oder kann, der wird selbst Hand anlegen müssen. Hier liefern wir dir eine übersichtliche Anleitung, wie man den Geschirrspüler transportieren sollte, um etwaige Schäden am Gerät zu vermeiden.

Geschirrspüler transportieren beim Umzug

Foto: KBBNewsPics; auf Flickr.com unter Creative Commons Lizenz CC BY-ND 2.0

Geschirrspüler transportieren – Schritt für Schritt:

1. Sicherheit geht vor beim Geschirrspüler transportieren:

 

Wie bereits erwähnt, handelt es sich beim Geschirrspüler um ein unhandliches und schweres Gerät. Suche dir starke Hilfe für den Transport und versuche nicht, das Gerät alleine von A nach B zu schleppen. Außerdem raten wir dir unbedingt, diverse Hilfsgeräte wie beispielsweise eine Sackkarre für den Umzugstag zu organisieren. Damit wird ein rückenschonender Umzug deutlich einfacher zu bewerkstelligen.

Vergewissere dich auch unbedingt, dass sämtliche Hindernisse im Transportweg von Küche bis zum Umzugswagen beseitigt sind. Eine Stolperfalle kann beim Transportieren einer Spülmaschinen  schnell zum echten Problem werden. Das Verletzungsrisiko muss so gering wie möglich gehalten werden.

2. Anschlüsse abklemmen und Stromversorgung unterbinden

 

Natürlich muss das Gerät erstmals von der Stromversorgung genommen werden, um den Geschirrspüler transportieren zu können. Achte darauf, dass das herausgezogene Kabel so positioniert wird, dass kein austretendes Wasser daran gelangt. Kleiner Tipp:Du kannst das Kabel zum Beispiel am Geschirrspüler selbst mit Tape fixieren. So hängt es auch während des Transports nicht auf den Boden und kann nicht zur Stolperfalle werden.

Dann muss auch die Wasserzufuhr unterbrochen und abgeklemmt werden, was in der Regel nicht sonderlich schwer sein sollte. Hierfür brauchst du einen Schraubenzieher, Tape, eine Rohrzange und einen Eimer für das überschüssige Wasser. Kleiner Tipp: Bevor du mit der Arbeit am Geschirrspüler beginnst könntest du vorsichtshalber den Hauptwasserhahn abdrehen. Diesen findest du meist im Keller, Bad oder in der Küche und du kannst somit ganz einfach eine Überschwemmung vermeiden. Allerdings ist es nicht zwingend notwendig, den Hauptwasserhahn zu schließen, sondern es reicht auch, wenn du nur den Zulaufhahn zu deiner Maschine zudrehst.

Nimm die Rohrzange zur Hand, um den zuführenden Wasserschlauch von dem korrespondierenden Wasserhahn zu lösen. Stelle am besten Eimer direkt unter die Rohre, da sich möglicherweise noch Wasser im Schlauch befindet und austreten kann. Natürlich wird einem Geschirrspüler nicht nur Wasser zugeführt, sondern das Abwasser muss auch wieder irgendwie abtransportiert werden. Der Abwasserschlauch sollte also als nächstes abgetrennt werden. Oft kann man diesen ganz einfach abziehen und nur in seltenen Fällen muss man dafür einen Schraubenzieher zur Hand nehmen. Auch beim Abtrennen des Abwasserschlauchs solltest du den Eimer darunter stellen.

Befestige nun die Wasserschläuche ebenfalls mittels Tape am Gerät, um zu vermeiden, dass diese beim Transport zu einer Stolperquelle werden oder selbst Schaden nehmen können.

 

3. Die Spülmaschine “transportfertig“ machen

 

Stromkabel und Wasserschläuche sind bereits mit Tape an der Maschine fixiert und ein paar Kleinigkeiten sollten noch erledigt werden, bevor das Unterfangen „Geschirrspüler transportieren“ in die nächste Phase gehen kann: Nimm alle beweglichen Teile aus der Maschine raus. Den Besteckkorb und etwaige Schubladen kannst du mit den anderen Küchenutensilien verpacken und transportieren. Bitte auch unbedingt das ganze Geschirr vorher entnehmen! Damit die Tür der Spülmaschine während des Transports nicht aufgeht, raten wir dir auch noch, die Tür mit etwas Tape zu fixieren. Dann sollte die Spülmaschine auch schon bereit für den Transport sein.

 

4. Geschirrspüler transportieren beim Umzug

 

Wie bereits erwähnt, ist es wichtig, hier nicht auf Hilfsmittel und auf starke Helfer zu verzichten. Transportgurte, Sackkarre und dein stärkster Freund werden dir die Arbeit deutlich erleichtern und auch deinen Rücken schonen. Wenn du im Erdgeschoss wohnst, kannst du die Spülmaschine mit dem Rollwagen oder der Sackkarre von der Küche zum Transporter rollen. Stellen sich dir aber Stufen in den Weg, dann wird das alles ein klein wenig schwieriger. Es gibt hier spezielle Sackkarren, die auch für den Transport über Stufen konzipiert sind, wie du eine im folgenden Video sehen kannst. Eine solche Treppen-Sackkarre findest du auch in unserem Umzugsshop. Ansonsten kannst du auch Transportgurte zur verwenden. Wichtig ist es auch, die Spülmaschine immer mit einem Gurt zu fixieren, auch an der Sackkarre.

 

5. Spülmaschine stehend oder liegend transportieren?

 

Es ist immer vorzuziehen, den Geschirrspüler stehend zu transportieren. Es kann sich nämlich noch Restwasser in der Maschine befinden, das durch den Transport an die Elektronik gelangen und hier irreversible Schäden anrichten kann. Hast du allerdings keinen Umzugswagen zur Verfügung und musst du wohl aus Platzmangel den Geschirrspüler liegend transportieren. Das zwar möglich, aber eben auch etwas unsicherer. Du solltest die Maschine meistens am besten auf den Rücken oder auf die linke Seite legen, um einen Wasserschaden an der Elektronik zu vermeiden. Nimm am besten hier die Gebrauchsanweisung deines speziellen Modells zur Hand. Achte auch unbedingt darauf, dass die Wasserschläuche bei der Lagerung nicht abgeknickt werden!

Wenn die Spülmaschine einmal geladen ist, dann raten wir dir, diese noch zusätzlich mit Gurten zu befestigen. Falls viel Platz im Wagen ist, kann die Spülmaschine sonst ins Rutschen geraten und das ist natürlich auch nicht gut für die Elektronik. Beim Geschirrspüler Transportieren muss man eben auch ein wenig vorsichtig sein.

 

Beachtest du diese Tipps, sollte der Umzug deines Geschirrspülers problemlos über die Bühne gehen. Planung ist sehr wichtig beim Umziehen und auch für den Transport der elektronischen Geräte sollten ein paar Vorbereitungen getroffen werden. Einen Geschirrspüler transportieren zu müssen, ist zwar kein lustiges Unterfangen, aber dennoch sollte es mit guter Vorbereitung und ein wenig Hilfe, relativ einfach zu bewältigen sein.

Kommentare (0)

Kommentar