Checklisten für den Umzug

Erhalte alle Umzugs-Checklisten kostenlos per Email

Finde heraus, wie viel dein Umzug kosten würde
13-09-2016 - von Admin

Wohnungsübergabe-Protokoll: Vorlage zum gratis Download

Ein Wohnungsübergbeprotokoll ist ein wichtiges Dokument, dass bei jedem Umzug zum Einsatz kommen sollten. Zählerstand und insbesondere der Zustand der Wohnung wird von beiden Parteien (Vermieter und Mieter und eventuell einem Zeugen) gemeinsam begutachtet, in dem Wohnungsübergabeprotokoll notiert und unterschrieben. Über die gesamte Mietdauer hinweg, aber insbesondere bei Auszug des Mieters, können Unstimmigkeiten zwischen Mieter und Vermieter auftreten. Dank des Wohnungsübergabeprotokolls können diese Unstimmigkeiten schnell aufgelöst und somit viel Ärger vermeiden werden. Wir wissen, dass du jetzt während der Umzugsvorbereitungen zeitlich sehr eingeschränkt bist. Deswegen haben wir für dich ein Wohnungsübergabeprotokoll Muster erstellt, dass du einfach ausdrucken und zur Wohnungsübernahme der neuen Wohnung sowie zur Wohnungsübergabe der alten Wohnung mitnehmen kannst.

Wohnungsübergabeprotokoll

© Can Stock Photo / VadimGuzhva

Wohnungsübergabeprotokoll als Schutz für Mieter und Vermieter

Das Wohnungsübergabeprotokoll schützt sowohl den Mieter als auch den Vermieter vor ungerechtfertigten Zahlungen. Wenn das Protokoll genau geführt wird und beide Parteien übereinstimmen und unterschreiben, dann kann es später zu keinen Streitigkeiten kommen, ob ein Schaden schon beim Einzug bestand oder erst durch den Mieter verursacht wurde. Der Mieter kann somit nicht für Schäden belangt werden, die gar nicht während seines Mietverhältnisses entstanden sind. Ebenso kann aber auch der Vermieter mit einem gut geführten Wohnungsübergabeprotokoll sein Eigentum schützen. Im Protokoll wird schnell ersichtlich, ob diverse Schäden beim Einzug noch nicht vorhanden waren und vom Mieter verursacht wurden. Es profitieren also beide Parteien von einer guten Dokumentation.

Was gehört ins Wohnungsübergabeprotokoll:

In diesem Protokoll wird genau festgehalten, in welchem Zustand sich die Mietwohnung beim Einzug und auch beim Auszug befindet. Jede Art von Mängeln sollte darin festgehalten werden und das Wohnungsübergabeprotokoll sollte sowohl beim Einzug als auch beim Auszug geführt werden. Folgendes sollte in diesem Schriftstück unbedingt vermerkt werden:

  • Datum der Übergabe, Adresse der Wohnung und die anwesenden Personen bei der Wohnungsübergabe sollten genau dokumentiert werden.
  • Vermerke verfärbte Wände, Kratzer im Parkett, Löcher und auch sonstige gravierende Abnutzungserscheinungen am Inventar und den Räumen selbst. Das ist vor allem beim Einzug in eine neue Mietwohnung als Mieter wichtig.
  • Sollte ein Raum ganz „in Ordnung“ sein, sollte das ebenfalls vermerkt werden.
  • Jeder Raum sollte einzeln begangen, dokumentiert und auf Schäden untersucht werden. Vergiss hierbei auch nicht die Garage oder den Kellerraum, sollten diese Räumlichkeiten mitvermietet werden.
  • Notiere die Anzahl der übergebenen Schlüssel und deren Zweck.
  • Notiere alle Zählerstände (Gas, Strom, Heizung, etc.) sowohl beim Ein- als auch beim Auszug.
  • Wenn der Vermieter anbietet, diverse Ausbesserungsarbeiten an der Wohnung noch vor deinem Einzug durchzuführen, dann sollte es ebenfalls als Anmerkung im Wohnungsübergabeprotokoll festgehalten werden.
  • Ganz wichtig ist, dass beide Parteien ihre Unterschrift am Ende des Protokolls setzen. Ansonsten kann es im Streitfall nicht als Beweismaterial für die Sachlage verwendet werden.

Das Wohnungsübergabeprotokoll im Streitfall

Sollte es bezüglich diverser Schäden zu Uneinigkeiten zwischen Mieter und Vermieter kommen, dann muss einfach nur das Protokoll vom Einzug mit dem vom Auszug verglichen werden. Wurde ein Schaden erst im Auszugsprotokoll vermerkt, dann stehen die Chancen gut, dass der Vermieter entweder Teile der Kaution zur Behebung des Schadens einbehalten kann, oder dass der Mieter sich um die Renovierungsarbeiten vor seinem Auszug noch kümmern muss. Hier sollte noch unbedingt erwähnt sein, dass normale Gebrauchsspuren der Wohnung von verpflichtenden Renovierungsarbeiten ausgeschlossen sind. 

Bei einem gut organisierten Umzug sollten also immer zwei Wohnungsübergabeprotokolle erstellt werden, eines für den Einzug und eines für den Auszug. Nimm dir unbedingt genügend Zeit, um dieses Schriftstück gemeinsam mit dem Vermieter zu erstellen. Hier kannst du das vorgefertigte Wohnungsübergabeprotokoll Muster gratis downloaden und gut organisiert und vorbereitet an die Sache herangehen.