Umzugsblog

Ein Blog zu den Themen Umzug, Einrichten und Wohnen

Finde heraus, wie viel dein Umzug kosten würde
11-19-2015 - von

Auseinanderziehen mit Kindern

Eine Trennung ist nie leicht, aber wenn das Auseinanderziehen mit Kindern geschehen muss, dann wird dieser Umzug zu einer noch deutlich größeren Herausforderung. Besonders schwierig gestaltet sich der Moment, in dem man die Kinder vom beschlossenen Auszug und der Trennung in Kenntnis setzen muss. Experten raten dazu, sich nicht davor zu scheuen, den Kindern die genauen Gründe für diese bevorstehende Veränderung zu geben, und auch mit ihnen ausführlich über die damit verbundenen Gefühle zu sprechen. 

Auseinanderziehen mit Kindern

© Can Stock Photo Inc. / zimmytws

Ein Umzug nach einer Trennung an sich ist schon nicht einfach, aber beim Auseinanderziehen mit Kindern kommen noch zusätzliche Hürden auf dich zu. Woran du bei diesem Umzugsvorhaben alles denken sollten, haben wir in diesem Artikel für dich zusammengefasst.

Wichtige Punkte beim Auseinanderziehen mit Kindern:

  • Die Kinder müssen wissen, dass weder die Trennung noch der damit verbundene Umzug ihre Schuld ist. Als Elternteile haben sowohl Mutter als auch Vater hier die Pflicht, den Kindern genügend Zuneigung zu schenken, und ihnen die Gründe für diese Entscheidung zu erklären.
  • Beim Auseinanderziehen mit Kindern sollten diese niemals in eine Situation geraten, in der sie sich zwischen den beiden Elternteilen entscheiden müssen.
  • Es ist absolut OK Emotionen zu zeigen, und man darf auch als Elternteil traurig und enttäuscht über die Trennung sein. Sei dir aber immer bewusst, dass es auf keinen Fall die Aufgabe deiner Kinder ist, eine Unterstützung für dich in dieser harten Zeit  zu sein. Dafür solltest du enge Freunde und Familie ins Vertrauen ziehen. Deine Kinder sind auf deine Unterstützung angewiesen und nicht umgekehrt.
  • Besonders bei sehr jungen Kindern ist die Weltansicht noch sehr Ich-bezogen. Daher ist es besonders wichtig, dass ihnen versichert wird, dass beide Elternteile sie weiterhin von ganzem Herzen lieben.
  • Nimm dir die Zeit, um alle Fragen deiner Kinder mit viel Geduld und Liebe zu beantworten.

Sorgerecht nach einer Trennung

In den meisten Fällen wird ein gemeinsames Sorgerecht für die Eltern beschlossen und dies ist oft auch die beste Lösung für die Kinder. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel. Das gemeinsame Sorgerecht bedeutet, dass die rechtliche Verantwortung für die Kinder von Vater und Mutter zu gleichen Teilen getragen wird. Es regelt aber nicht, wo und für wie lange die Kinder in Zukunft wohnen werden. Bei einem gemeinsamen Sorgerecht muss die Zeitaufteilung von den Eltern entschieden werden und das kann manchmal ein schwieriges Thema sein.

Neue Wohnsituation beim Auseinanderziehen mit Kindern

Solange die Kinder noch sehr klein sind und ihr ein gemeinsames Sorgerecht habt, liegt diese Entscheidung bei dir und deinem Expartner. Versucht sämtlichen Groll und verletzte Gefühle bei Seite zu lassen, um diese Entscheidung zum Wohl der Kinder zu treffen. In sehr verfahrenen Fällen und wenn ihr zu keiner gemeinsamen Lösung kommt, muss diese Frage vor Gericht geklärt werden. Wenn allerdings kein gemeinsames Sorgerecht vorhanden ist, dann kann der Sorgerechtbeauftragte alleine über die künftige Wohnsituation der Kinder entscheiden.

Wenn die Kinder schon etwas älter sind, sollten auch ihre Wünsche gehört werden. Wie auch immer die Wohnsituation geregelt wird, nehmt euch die Zeit, alles mit den Kindern zu besprechen. Geduld und Zuneigung sind in einer solchen Zeit sehr wichtig.

Auseinanderziehen mit Kindern

© Can Stock Photo Inc. / Choreograph

Unterhalt

Ein weiterer wichtiger Punkt, der beim Ausziehen mit Kindern geregelt werden muss, dreht sich um die zukünftigen Unterhaltszahlungen. Da beide Eltern rechtlich für den Unterhalt der Kinder verantwortlich sind, besteht in diesem Fall auch eine grundsätzliche Unterhaltspflicht. Wenn die Kinder nach der Trennung bei dir wohnen, dann erfüllst du durch Bereitstellung von Kost und Logis bereits deine Unterhaltspflicht. Dein Expartner muss mit Unterhaltszahlungen seinen Beitrag leisten.

Weitere Informationen zum Auseinanderziehen mit Kindern

Solltet ihr euch dafür entscheiden, dass die Kinder bei beiden Elternteilen leben, dann ist eine gute Kommunikation von großer Wichtigkeit. Versucht als Erziehungsberechtigte gemeinsam eine Routine für regelmäßige Kommunikation einzuführen. Ständig den Wohnort zu wechseln, kann für die Kinder stressig werden. Besonders wenn es Uneinigkeiten und unterschiedliche Regeln in den zwei Haushalten gibt, kann diese Vereinbarung schnell belastend werden. „Communications is KEY“.

Wir haben hier noch ein paar Tipps zum Umziehen mit Kindern, die dir bei deinem Vorhaben unter Umständen helfen können. Wenn deine Kinder noch klein sind, dann könnten vielleicht auch Kindergeschichten zum Thema Umzug eine Hilfe bei der Vorbereitung sein.

Für Paare mit Kindern ist eine Trennung nie einfach und eine solche Entscheidung wird nicht leichtsinnig getroffen. Manchmal ist es aber die beste Lösung für alle beteiligten. Kinder werden oft unterschätzt, wenn es darum geht, die Beziehungsprobleme der Eltern mitzubekommen. Unterschätze deinen Nachwuchs nicht und zeige ihnen viel Geduld und Zuneigung. Auf diese Weise sollte das Auseinanderziehen mit Kindern so schonend wie möglich über die Bühne gehen.

 

 

Kommentare (1)

Kommentare

  • Aligan

    Als Umzugsfirma erleben wir oft Trennungsumzüge. Die Kinder sind oft verunsichert. Manchmal bricht uns sogar als erfahrene Umzugshelfer das Herz. Toller Beitrag.

Kommentar