Umzugstipps

Finde heraus, wie viel dein Umzug kosten würde
15-02-2020 - von Admin

Umzug nach Linz: für einen guten Neuanfang

Neues Jahrzehnt, neue Pläne? Du möchtest 2020 in Linz so richtig durchstarten? Wir haben hier wichtige Tipps für deinen Umzug nach Linz zusammengefasst.

Die oberösterreichische Landeshauptstadt Linz ist mit über 200.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt Österreichs. Eine Stadt voller Innovation, Kultur & Events: das Ars Electronica Center, das sogenannte museum of the future, das internationale klassische Musikfestival Brucknerfest, in dessen Rahmen die Klangwolke stattfindet, das Pflasterspektakel, ein street art festival oder der Linz Marathon sind einige der jährlich stattfindenden Veranstaltungen, die Linz seinen unverwechselbaren Charakter geben. 

Pärchen packt ein für Umzug nach Linz
(c) Freepik

Auch was Bildung angeht, zeigt sich Linz in Österreich als eine innovative Hochschulstadt mit vier Universitäten, zwei pädagogischen Hochschulen und zwei Fachhochschulen, in denen man so ziemlich alles von Malerei bis zu Humanmedizin studieren kann.

Neben Kunst, Kultur und Bildung ist Linz auch jobtechnisch interessant. Die Region ist der stärkste Wirtschaftsstandort Österreichs mit einem enormen Bedarf an ArbeitnehmerInnen. Falls du lieber selbstständig arbeitest, ist Linz ebenfalls ein Volltreffer: du hast Österreichs beliebtesten Treffpunkt  für Start-Ups und Unternehmensgründungen entdeckt.

Wieviel kostet eine Wohnung in Linz? 

In Linz kannst du für eine Mietwohnung je nach Größe mit € 8,- bis € 12,- auf den Quadratmeter rechnen. Diese Preise liegen unter dem österreichischen Durchschnitt.

Einige Viertel wie beispielsweise Urfahr haben es allerdings preislich in sich. Urfahr ist der Hotspot für alle Innovations- und Kunstliebhaber. Das äußerst beliebte Ars Electronica Center und die Anton Bruckner Privatuniversität treiben Preise in dieser Gegend nach oben. Man könnte grob formuliert sagen, dass alle Stadtteile mit „Berg“ im Namen teuer sind: Auberg, Pöstlingberg, Freinberg, Römerberg. Wohneigentum kostet dort etwa 5.000 Euro pro Quadratmeter.

In den Neustadtvierteln findet man noch relativ preiswerte Wohnungen. So kannst du hier immer noch unrenovierte Altbauwohnungen für 7 Euro pro Quadratmeter finden. Diese Objekte sind etwas abgewohnt. Du hast allerdings als Mieter die Chance, dich selbst an der Renovierung zu beteiligen und einen gemütlichen Wohnraum für Dich zu schaffen.

Wie findet man eine Wohnung in Linz?

Eine kleine Wohnung in Linz kostet mindestens 450 Euro im Monat. Für ein WG-Zimmer zahlt man weitaus weniger: etwa 250 Euro. Bewährte Anlaufstellen bei der Wohnungssuche sind diverse Facebook-Gruppen und Immobiliensuchmaschinen.

Sehr viel einfacher gestaltet sich die Wohnungssuche über einen Makler. Hier empfiehlt sich, die Bewertungen zu den Maklerbüros auf Google oder einer Bewertungsplattform durchzulesen. Der Provisionsanspruch eines Maklers wird durch die Höhe der Miete und die Dauer des Mietverhältnisses bestimmt. Bei einem auf drei Jahre befristeten Mietvertrag darf der Makler eine Bruttomonatsmiete Provision verlangen, bei unbefristeten Mietverträgen zwei Bruttomonatsmieten. Diese Ausgabe könnte sich lohnen, um die Zeit für die Wohnungssuche beträchtlich zu verkürzen.

Was muss ich beim Umzug nach Linz beachten?

Sobald du eine Wohnung gefunden hast, ergibt sich eine ganze Reihe von Ab- und Anmeldungen: Internet und Telefon, Strom und Gas, mit Ablesung des Zählerstandes, Mitteilungen an Banken und Versicherungen, Einrichtung eines Nachsendeauftrags bei der Post und so weiter. Sieh dir vielleicht die Umzugschecklisten an, um nichts zu vergessen.

Auf der Seite der Stadt Linz zu Serviceleistungen sind Informationen zu allerlei Wissenswertem, was das Leben in Linz betrifft, gesammelt. Das reicht von Bewohnerparkkarten bis zu Hundeanmeldungen und Förderungen aller Art.

Adresse nach dem Umzug nach Linz anmelden

Eine ganz wichtige Frist, die du nicht übersehen solltest: Wenn du in deine neue Wohnung eingezogen bist, musst du dich innerhalb von drei Tagen an der neuen Adresse anmelden. Das kannst du im Geschäftsbereich „BürgerInnen-Angelegenheiten, Abteilung Pass-, Melde und Wahlservice“ im neuen Rathaus tun.

Wohnbeihilfe beantragen, falls nötig

Wenn du eine neue Wohnung bezogen hast und über kein hohes Einkommen verfügst, hast du sogar eventuell Anspruch auf Wohnbeihilfe. Diese ist ein Zuschuss aus Mitteln der Wohnbauförderung und wird für maximal ein Jahr und maximal 3,70 Euro pro Quadratmeter und bis zu einer Höhe von 300 Euro gewährt. Den Antrag dafür richtet man mit dem entsprechenden Formular an die Direktion Gesellschaft, Soziales und Gesundheit, Abteilung Wohnbauförderung. Informier dich! 

Kind an einer Linzer Schule anmelden

Wenn du schulpflichtige Kinder hast, bietet die erwähnte Website der Stadt Linz auch einen guten Überblick über die Schulen. Es gibt in Linz immerhin 41 Volksschulen, 4 Sonderschulen und 21 Mittelschulen, davon 16 Gymnasien.

Strom anmelden und Versicherungen abschließen

Sobald du deine neue Wohnung bezogen hast, lohnt es sich auch, einen Blick auf die Seite Durchblicker.at zu werfen, um etwa gute Anbieter für Strom und Versicherungen zu finden.

Jetzt Stromanbieter vergleichen

Stellplatz für das Auto mieten

Wer keine eigene Garage hat, aber das eigene Auto regelmäßig sicher abstellen möchte, kann das zu Dauerparktarifen tun und einen reservierten Stellplatz mieten. Die Preise reichen von 121 Euro (Tiefgarage am Hauptplatz und Garage Promenade) bis 140 Euro im Monat (Garage Promenade).

Was kostet ein Umzug nach Linz?

Viele Menschen ziehen von Wien nach Linz oder umgekehrt. Es empfiehlt sich immer, mehrere Angebote von Umzugsfirmen zu vergleichen und sich Bewertungen durchzusehen. Folgend findest du grobe Richtwerte für einen kompletten Umzugsservice inklusive Umzugswagen und -helfern aus anderen österreichischen Städten nach Linz: 

Umzugskosten von Wien nach Linz950 – 1.400 Euro
Umzugskosten von Graz nach Linz1.100 – 1.300 Euro
Umzugskosten von Salzburg nach Linz950 – 1.100 Euro
Umzugskosten von Innsbruck nach Linz1.100 – 1.400 Euro

Preise für einen Umzug innerhalb von Linz liegen bei mindestens 30 Euro pro Stunde für einen LKW und zwei Möbelpacker.
Eine gute Einschätzung deiner Umzugskosten bekommst du, wenn du die Informationen zu deinem Umzug in unser Anfrageformular eingibst. So kannst du konkrete Angebote von Umzugsunternehmen zu deiner Anfrage erhalten. Diese Anfragen sind natürlich unverbindlich und kostenlos.

Jetzt Angebote von Umzugsunternehmen anfragen

In Linz beginnt´s…

Diesen Werbeslogan aus den 70iger Jahren hat wohl fast jeder Österreicher schon einmal gehört. Als Zentrum von Innovation, Unternehmensgründungen und Kultur in Österreich kann die Landeshauptstadt Oberösterreichs auch für dich ein Nährboden neuer Anfänge werden. Informiere dich online beispielsweise beim Portal FragNebenan.com über Nachbarschaftsfeste in den Linzer Stadtteilen, bei denen du die Menschen in deiner neuen Umgebung persönlich treffen und dich vorstellen kannst.

Eins ist sicher, wenn es um Umzugsfragen geht, sind wir dein Freund und stehen dir mit Rat und Tat zur Seite. Das Moveria Team steht dir jederzeit gerne für Fragen zur Verfügung.

Kommentare (0)

Kommentar

Du ziehst bald um?

Finde heraus, wie viel dein Umzug kosten würde

Jetzt Angebote von Umzugsunternehmen anfragen

Du ziehst bald um?

Finde heraus, wie viel dein Umzug kosten würde

Jetzt Angebote von Umzugsunternehmen anfragen